Artwork

„Kunst wird erst dann interessant, wenn wir vor irgendetwas stehen, das wir nicht gleich restlos erklären können.“

Christoph Schlingensief

Freie künstlerische Arbeit hat in meinem Leben über Jahre im Hintergrund existiert. Mit der strikten Trennung von angewandter und freier Kunst konnte ich noch nie viel anfangen. Für mich ergänzt sich Beides zu einem Ganzen. Ich gehe da mit dem BAUHAUS-Gedanken, dass erst das Zusammenwirken von Kunst, Design, Architektur und Handwerk zu dem führt, was Bestand und Qualität hat. Die Schönheit eines Kunstwerks, eines Kleidungs- oder Möbelstücks konkurriert in meinem Verständnis nicht miteinander.

Weil ich Teamworkerin bin, liegt mir an Resonanz und Austausch und an dem Blick über den Tellerrand hinaus. Als Mitglied einer Atelier-Gemeinschaft hat meine freie Arbeit den passenden Raum für konstante Weiterentwicklung gefunden – eine wesentliche Veränderung und ein konstruktiver Wendepunkt!

Das Atelier bringt mich in intensiven Kontakt mit mir selbst. Hier nehme ich mir die Freiheit, meiner Sehnsucht nach sinnlich-taktilen Erfahrungen nachzugehen, Impulsen zu folgen, durch kreative und künstlerische Prozesse hindurchzugehen – frei und ohne direkten Auftraggeber.

Wie ich arbeite:

Ich finde Inspiration im Alltag und im Körpergedächtnis und lasse mich von meiner Intuition leiten. Mit dem Fokus auf Licht, Form und Farbe folge ich Naturimpressionen und dem Material selbst. Dabei gehe ich experimentell in einen offenen Prozess mit unterschiedlichen Materialien. Beobachtungen, Fragen und Zweifel leiten mich auf der Suche nach stimmiger künstlerischer Ordnung meiner Wahrnehmung.

Generell arbeite ich in Mixed-Media-Techniken. Besonders interessieren mich Textur, Struktur und unterschiedliche Oberflächen. An der Gestaltung mit Wachs fasziniert mich die Arbeit mit Hitze und Feuer. Außerdem liebe ich seine natürliche Herkunft, den matten Glanz, die samtige Oberfläche und die vielfältigen Möglichkeiten Material darin einzubetten. Tendenziell fühle ich mich hingezogen zum Einfachen, Unaufgeregten, Subtilen und gleichzeitig Vielschichtigen.

Bei Interesse an meiner freischaffenden Tätigkeit sind Sie herzlich eingeladen einen Termin für einen persönlichen Atelierbesuch zu vereinbaren > per Mail direkt an mich.

Wenn Sie sich für Inhouse-Workshops oder Natur-Ateliers interessieren, finden Sie mehr Informationen unter meinem Profil auf der Plattform “Musenkuss”. Auch bei Fragen hierzu kontaktieren Sie mich gerne direkt.

Mehr Momente, Impressionen und den Blickwinkel, aus dem ich die Welt sehe, finden Sie auf Instagram.

© Caroline Fabers 2020 · Designed with Heart by Zartherbes

© Caroline Fabers 2020 · Designed with Heart by Zartherbes